Menu Shop
  • Deutsch
    • Englisch
    • Schwedisch
    • Finnisch
    • Dänisch
    • Norwegisch (Buchsprache)

Schutz für öffentliche Personen

Das Leben als Einzelperson oder öffentliche Person in Bedrohung ist extrem stressig

Der MiniFinder Pico bietet jedem, der in einer solchen Situation lebt, eine ganz neue Sicherheitserfahrung und mehr Freiheit. Es gibt selten Mittel, um eine Person oder mehrere Personen in einer Bedrohungssituation in ausreichendem Maße zu schützen und zu überwachen, allerdings kann es eine sehr große Hilfe für die Sicherheitsexperten sein, wenn die Person einen GPS-Tracker mit sich führt.

Positionsangaben

Mit GPS-Tracking kann das Sicherheitspersonal in einer einfach zu bedienenden App für Computer oder Smartphones genau sehen, wo sich die zu schützende Person
befindet. Sie können einen sogenannten digitalen Zaun auf die Karte einfügen und definieren, welche Bereiche oder Routen sicher sind. Wenn sich das Objekt außerhalb dieser Bereiche bewegt (oder verschwindet), erhält der Sicherheitsverantwortliche sofort einen Alarm (eine E-Mail oder SMS). Sie können auch mit GPS die zu schützende Person genau auf der Karte, rund um die Uhr und überall verfolgen.

Alarm

Wenn etwas passiert ist, kann die Person selbst eine Alarmmeldung auslösen und das Sicherheitspersonal kann eingreifen. Der MiniFinder Pico erzeugt automatisch einen Alarm, wenn das Objekt bzw. die Person auf den Boden gefallen ist. Der Alarm geht direkt auf das Mobiltelefon des Sicherheitsbeauftragten. Mehrere autorisierte Personen können gleichzeitig mit der betreffenden Person in Verbindung bleiben. Am MiniFinder Pico befindet sich eine Alarmtaste, welche die Person selbst bei Vorfällen drücken kann. Dieser Alarm kann direkt an eine Alarmzentrale angebunden werden.

Audio-Überwachung

Mit dem MiniFinder Pico können Sie in direktem Kontakt mit der Person stehen. Die Zweiwege-Audiofunktion ermöglicht es, in sensiblen Situationen das Geschehen
einfach zu mithören, ohne sprechen zu müssen. Der MiniFinder Pico bietet eine klare Tonübertragung, wenn jemand schreit, Fahrzeuge abstürzen, Schäden auftreten, Schüsse fallen, bei Umgebungsgeräuschen, etc.

Mehrfachsteuerung

Es können mehrere Personen gleichzeitig (auf einem Smartphone oder einem Computer) die App laufen lassen, wenn sie die Berechtigung haben zu sehen, wo sich
das Schutzobjekt befindet – sowohl Verwandte, Aufsichtspersonen als auch Sicherheitsverantwortliche.

 

 

 

Bleiben Sie in Kontakt

Deine Nachricht wurde gesendet.